Wissenswertes zur Glutenunverträglichkeit (Zöliakie, Sprue)

Gluten ( Klebereiweiß ) ist ein Bestandteil von Getreide und kommt vor allem in Weizen, Gerste, Roggen und Hafer vor.

Bei einer Glutenunverträglichkeit wird die Schleimhaut des Dünndarms angegriffen, dadurch wird die Aufnahme von Nährstoffen ( Vitamine, Mineralien, Kohlenhydrate und Fette ) erschwert.

Diese Krankheit ist ein chronisches Leiden, das in jedem Alter vorkommen kann. Die Funktion der Darmschleimhaut kann durch eine glutenfreie Ernährung wiederhergestellt und aufrecht erhalten werden.

Der Handel bietet bereits eine Vielzahl von glutenfreien Produkten an. Reis, Hirse, Mais, Kartoffeln, Sojabohnen, Fleisch, Milch, Obst, Gemüse, Eier und Gebäck aus Maismehl können ohne Bedenken verzehrt werden.


www.netdoktor.de/krankheiten/Fakta/glutenallergie.htm